Download Aktuelle Probleme der Geomechanik und Deren theoretische by Professor Dr. Sc. Dipl.-Ing. Vojtech Mencl (auth.), L. PDF

By Professor Dr. Sc. Dipl.-Ing. Vojtech Mencl (auth.), L. Müller (eds.)

Der diesjährigen Tagung des Salzburger Geomechanik-Kreises haben wir den Namen Ludwig-Föppl-Kolloquium gegeben; wir wollten damit diesen Pionier der Geomechanik und Mitbegründer unserer Kolloquien aus Anlaß seines eighty. Geburtstages, den er am 27. Februar 1967 beging, in besonderer Weise ehren. Zu einer Zeit, da noch keineswegs abzusehen conflict, ob dem Gedanken einer in Gemeinschaft erarbeiteten Synthese zwischen Geologie, Geophysik, Ingenieur- und Bergbauwissenschaften Erfolg oder Mißerfolg beschieden sein würde, hat sich Ludwig F ö P P I mit dem Gewicht seines Namens und mit der ihm eigenen Aktivität zu unseren Geomechanik-Bestrebungen bekannt, und es ist unser Stolz, daß dieser Forscher bei seiner Jubiläumsvorlesung an der Technischen Hochschule in München die Geomechanik selbst ein Hauptarbeitsgebiet seiner reifen Jahre genannt hat. Allein die unserem Kreise gewidmeten Beiträge sind für die Entwicklung unserer jungen Wissenschaft grundlegend gewesen und haben richtungweisende Impulse gegeben, aus denen vieles weitere erwachsen konnte. Viele Teilnehmer dieses Kollo­ quiums erinnern sich noch gerne der Vorträge über spannungsoptische Versuche an geschichtetem fabric (1955), den Übergang von der Haftreibung zur Gleitreibung (1955), elastische Spannungszustände in Körpern mit ebenen Schnitten (Klüften) (1957), die Formänderungsarbeit als Kriterium für die Standsicherheit von Stol­ len (1957) und über Störungen des Spannungszustandes in der Umgebung eines Druckstollens durch Spalten (1957); über den Bodendruck unter einem belasteten Fundamentbalken (1958); die Sprengwirkung des Porenwassers beim Druckversuch (1958) und die Untersuchung der Standfestigkeit von Stollen nach der Methode der kleinen Schwingungen (1958); zusammen mit Sonntag über Spannungen im Gebirge mit plattenförmigem Aufbau (1957), über angeheftete Stützmauern mit

Show description

Read Online or Download Aktuelle Probleme der Geomechanik und Deren theoretische Anwendung / Acute Problems of Geomechanics and Their Theoretical Applications: XVII. Kolloquium (Ludwig-Föppl-Kolloquium) der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik / 17th Symposium (Ludwig-F PDF

Best german_8 books

Die Regelung der Warenabgabe, Wiederbeschaffung und Preisgestaltung im Textileinzelhandel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Aktuelle Probleme der Geomechanik und Deren theoretische Anwendung / Acute Problems of Geomechanics and Their Theoretical Applications: XVII. Kolloquium (Ludwig-Föppl-Kolloquium) der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik / 17th Symposium (Ludwig-F

Sample text

In Fließrichtung, zunehmend feinkörniger wird, sprechen zwei Fälle, bei denen die auf Hochglanz polierten Gletscherschliffe sich auf der Luvseite der Schwelle nahe ihrer Kulmination vorfanden. Abb. 12 zeigt eine solche Schwelle im Vorfeld des Steinlimmigletschers. Eine andere lag knapp unter der Kulmination der Albignaschwelle (luvseitig)**. Bei vielen Schwellen können auch die relativ steil Abb. 12. Gletscherschliff mit Politur im Vorfeld des Steinlimmi-Gletschers Rock polished by the Steinlimmi Glacier; forefield of the glacier Roche polie par le glacier.

Zu dieser Auffassung gelangt auch Röthlisberger (1967)9. 5. Zur Bildung von Trogtälern und Fjorden am Beispiel der grönländischen Eisströme Bei der Beurteilung der Erosionsvorgänge unter dem grönländischen Inlandeis ist die Beantwortung der Frage, ob das Eis auf seiner Unterlage gleitet oder nicht, von entscheidender Bedeutung. Aus folgenden Gründen neigen wir zur Ansicht, daß ein Gleiten nur im Bereich der Eisströme, nicht aber im Firngebiet des Inlandeises stattfindet: 1. Die im Rahmen der EGIG* entwickelte Theorie über Form und Bewegungszustand des grönländischen Inlandeises (Haefeli 1961)10, die auf der Annahme beruht, daß innerhalb des Firngebietes kein Gleiten stattfindet, stimmt für n = 3 - 4 sehr gut mit den bisherigen Ergebnissen der EPF und der EGIG überein.

Pe c k : Die Bodenmechanik in der Baupraxis. SpringerVerlag, Berlin 1961. : Die Bedeutung natürlicher elektrischer Felder für Elektro-Osmose und Elektro-Kataphoerese im Grundbau. Bauingenieur, H. 10, 1963. : Baugrundtagung, Berlin 1964. -ber. Generalv. ästerr. Ges. f. d. Straßenwesen, 25. Nov. 1966. 9 J u m i k i s, A. : Concerning a Mechanism for Soil Moisture Translocation in the Film Phase upon Freezing. Highway Res. Board Proc. Vol. 39, 1960. 10 J u m i k i s, A. : Effective Soil Moisture Transfer Mechanisms upon Freezing.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 27 votes